Unser Angebot im Monat Juni: Mineralstoffanalyse nur 98 Euro (statt 120 Euro)

Haare sind über die Haarwurzel in den gesamten Stoffwechsel des Körpers eingebettet. Deshalb registrieren und speichern sie, wie sich Ernährung, Arbeitsplatz, Lebensweise und Umwelt auswirken. Das Beste daran: ein Teelöffel voller Haare kann Hinweise, Anregungen und Empfehlungen rund um die eigene Gesundheit geben. Haare und Nägel fungieren gewissermaßen als Langzeitgedächtnis des Stoffwechsels. Das Wissen um diesen Ablauf macht sich die Mineralstoff-Analyse zu Nutze. Auch wenn sie schulmedizinisch nicht anerkannt ist, kann sie doch verblüffend oft hilfreiche Hinweise geben, insbesondere was Spurenelemente und Schwermetalle angeht.

Bei der Analyse des Kopfhaares (alternativ Schamhaar oder Fingernägel) bekommen Sie schwarz auf weiß gezeigt, wie es um die Werte Ihrer Mineralstoffe und Spurenelemente steht. Die richtige Probenahme und das Einhalten strenger Qualitätsstandards sind das Maß aller Dinge für ein zielführendes Ergebnis. Promovierte Wissenschafler sorgen für genaue und reproduzierbare Messergebnisse und bewerten diese für Sie. Dabei können sie auf die Erfahrungen aus mehreren 10.000 Analysen, auch für Kliniken und Universitätsinstitute, zurückgreifen.

In einem ausführlichen Bertungsgespräch erläutern wir Ihnen die Analysenergebnisse und stellen Ihnen individuelle Empfehlungen für Ihre Gesundheit vor.
Wenn Sie wissen möchten, welche Geschichten Ihre Haare erzählen, dann vereinbaren Sie schnell einen Termin für eine Mineralstoff-Analyse.

Stellenangebot Apotheker:in zum 1. Mai 2022

Stellenangebot Apotheker:in zum 1. Mai 2022

Die Aufgaben wachsen und wir wachsen an und mit ihnen…
Wir suchen idealerweise zum 1. Mai 2022 eine weitere Apotheker:in (gern auch Berufsanfänger:in)
Wir wünschen uns von Ihnen:
  •  Freude an unserem tollen Beruf
  •  mindestens 30 h/Woche Zeit für Ihren neuen, vielseitigen Arbeitsplatz
  •  Bereitschaft für 2 Spätdienste pro Woche und mindestens einen Samstagsdienst pro Monat
  •  Spaß an Beratung und Kommunikation
  •  Interesse an ganzheitlicher Pharmazie und Naturheilkunde
  •  Lust auf neue Herausforderungen und selbstständiges Arbeiten
  •  Interesse an social-Media gepaart mit einer kreativen Ader auch für Aktionen
  •  Offenheit, Neugier, Flexibilität
Wir bieten Ihnen:
  •  ein tolles Team, das viel Spaß bei der gemeinsamen Arbeit hat
  •  wertschätzende Führung mit regelmäßigen Team-Meetings und Mitarbeiter:innengespräche
  •  viele extrem nette Stammkund:innen, die sich jetzt schon freuen, in Zukunft von Ihnen beraten zu werden
  •  herausragende Fortbildungsmöglichkeiten vor allem in den Gebieten, die Ihnen besonders am Herzen liegen
  •  umfassende und aktuelle Informationen (unsere Chefin ist Vorsitzende des Berliner Apotheker-Vereins)
  •  Raum für Kreativität und Wachstum
  •  flexible Arbeitszeiten️, langfristige Urlaubsplanung
  •  leckeres Mittagessen
  •  Kaffee, Tee und Naschereien unlimited
Sie haben Lust, mit uns zu wachsen? Wir haben Lust Sie kennenzulernen!
Ihre Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf) schicken Sie bitte an anke.ruedinger@dgn-infocenter.de

Nächster Impftermin: Sonnabend, 16. April 2022, 14.00 bis 18:00 Uhr

Wir bitten um vorherige Terminvereinbarung unter 030/97603331 oder persönlich in unserer Apotheke.

Bitte bringen Sie den Anamnesebogen und die Einwilligungserklärung  ausgefüllt zum Impftermin mit  und lesen Sie sich vor der Impfung das „Aufklärungsmerkblatt zur Schutzimpfung gegen Covid-19 mit mRNA-Impfstoff“  aufmerksam durch. Eventuell auftretende Fragen beantworten wir Ihnen gern in einem Gespräch vor der Impfung.

Beide Dokumente finden Sie hier:

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/Downloads-COVID-19/Aufklaerungsbogen-de.pdf?__blob=publicationFile

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/Downloads-COVID-19/Einwilligung-de.pdf?__blob=publicationFile

Sonnen-Vitamin D

Vitamin D – wie gut sind Sie versorgt?

Für Ihre Gesundheit nimmt das Vitamin D eine Schlüsselrolle ein. Vorausgesetzt, ausreichend Sonnenstrahlen treffen auf die Haut, wird es dort zu ca. 90 % gebildet. Nur einen geringen Teil können wir über die Ernährung zuführen. Ein optimaler Vitamin D-Status beeinflusst Hunderte von Stoffwechselprozessen positiv. Umgekehrt kann ein Vitamin D-Mangel das Risiko für unterschiedliche Krankheiten erhöhen – vor allem im Winter, wenn die Sonne in unseren Breitengraden der Erde zu tief steht, um für erforderliche UV-B-Strahlung (280-315 nm) zu sorgen, ohne die eine körpereigene Vitamin D-Produktion nicht möglich ist.

Sie wollen wissen, wie gut Ihr Körper mit Vitamin D versorgt ist? Mit einer neuen Messmethode können wir innerhalb von 20 Minuten Ihren Wert bestimmen. Ein kleiner Blutstropfen genügt.

Um unnötige Wartezeiten zu verhindern, vereinbaren Sie bitten einen Termin.

Bitte beachten Sie, dass dies eine körpernahe Dienstleistung ist. Es gilt die 2G-Regel, ab 5. Februara die 2G+-Regel.

Monat der Herzgesundheit

Monat der Herzgesundheit

Reden, laufen, springen, lachen – über 600 Muskeln begleiten unseren Alltag. Einsamer Spitzenreiter in Sachen Muskelarbeit ist das Herz. Ohne Ruhepause verrichtet es kontinuierlich seine Arbeit. In diesem Monat steht in unserer Apotheke das Herz – der Taktgeber für unsere Gesundheit im Mittelpunkt. Gern bestimmen wir Ihnen Ihr Herzalter auf Basis der Daten der PROCAM-Studio.

Sie wollen es noch genauer wissen? Dann machen Sie den Herzcheck (Blutzucker, Blutdruck, BMI und Blutfettwerte). Diese Serviceleistung kostet 15 Euro. Bitte vereinbaren Sie rechtzeitig einen Termin. Eine ausführliche Beratung zu einer herzgesunden Lebensweise gibt es selbstverständlich mit dazu.

Sonnen-Vitamin D

Vitamin D – wie gut sind Sie versorgt?

Für Ihre Gesundheit nimmt das Vitamin D eine Schlüsselrolle ein. Vorausgesetzt, ausreichend Sonnenstrahlen treffen auf die Haut, wird es dort zu ca. 90 % gebildet. Nur einen geringen Teil können wir über die Ernährung zuführen. Ein optimaler Vitamin D-Status beeinflusst Hunderte von Stoffwechselprozessen positiv. Umgekehrt kann ein Vitamin D-Mangel das Risiko für unterschiedliche Krankheiten erhöhen – vor allem im Winter, wenn die Sonne in unseren Breitengraden der Erde zu tief steht, um für erforderliche UV-B-Strahlung (280-315 nm) zu sorgen, ohne die eine körpereigene Vitamin D-Produktion nicht möglich ist.

Sie wollen wissen, wie gut Ihr Körper mit Vitamin D versorgt ist? Mit einer neuen Messmethode können wir innerhalb von 20 Minuten Ihren Wert bestimmen. Ein kleiner Blutstropfen genügt.

Um unnötige Wartezeiten zu verhindern, vereinbaren Sie bitten einen Termin.

Digitale Impfzertifikat – jetzt auch für Genesene

Ab sofort können wir nun endlich auch digitale Impfzertifikate für Genesene ausstellen!
Wir stellen die Zertifikate gern während der Öffnungszeit unserer Apotheke aus. Ganz bequem ohne Termin.
Bitte folgende Unterlagen mitbringen:
  • Nachweis einer überstandenen COVID-19-Infektion durch eine Labordiagnostik mittels PCR-Test
  • Impfpass oder Impfbescheinigung
  • Personalausweis oder Pass

 

Das E-Rezept kommt! Natürlich auch in die Castello-Apotheke.

Wir können auch E-Rezept!

Das wichtigste für Sie als Patientin oder Patient ist: Wir sind auch beim E-Rezept Ihr Partner.
Gern beantworten wir Ihre Fragen zu diesem Thema.

 

Das E-Rezept wird spätestens im Januar 2022 verpflichtend eingeführt. Es soll das klassische rosa Rezept ablösen. Obwohl es E-Rezept heißt, wird der Arzt Ihnen das Rezept häufig noch auf Papier ausdrucken und mitgeben, d. h. Sie müssen auch künftig kein Smartphone besitzen und keine besonderen Apps installiert haben, um das Rezept von Ihrem Arzt anzunehmen und in unserer Apotheke einzulösen.

Auf dem Ausdruck werden maschinenlesbare Codes aufgedruckt sein. Wenn Sie das Rezept in unserer Apotheke einlösen, können wir den Code abscannen und Ihr Rezept schnell bearbeiten. Sie können uns den Code mit einem Smartphone und der geeigneten App auch digital zukommen lassen.

Das E-Rezept kann den Ablauf von der Rezeptausstellung über die Medikamentenabgabe bis zur Abrechnung mit der Krankenkasse für alle Beteiligten komfortabler machen. So können Sie Ihr E-Rezept einscannen und uns bereits zusenden, sobald Sie es vom Arzt erhalten haben. Wir können es sofort bearbeiten und Ihnen umgehend Bescheid geben, wenn Ihre Arzneimittel abholbereit oder über unseren Botendienst lieferbar sind. Auf diese Weise können Sie die Abholung bei uns oder den Empfang durch unseren Boten noch genauer in Ihren Alltag einplanen.

Richtig: Im Prinzip ist dies bereits heute möglich, wenn Sie uns ein Foto Ihres Rezeptes über www.mein-apothekenmanager.de oder über unseren Shop https://shop.castelloapotheke.de/shop/rezept/ schicken. Auch dann bearbeiten wir Ihr Rezept sofort und bereiten die Abgabe bereits vor. Es ändert sich mit dem E-Rezept für Sie also gar nicht so viel.

Sollten Sie Fragen rund um das E-Rezept haben, dann kommen Sie in unsere Apotheke. Wir sind gut vorbereitet und beantworten Ihnen Ihre Fragen sehr gern.

 

Wir digitalisieren Ihren Impfpass

Wir digitalisieren Ihren Impfpass

Voraussichtlich ab Montag, 14.Juni können wir in unserer Apotheke digitale Impfzertifikate erstellen.
Was ist mitzubringen?
– Impfpass (oder Impfbescheinigung)
– Personalausweis
– etwas Zeit
Wir drucken den QR-Code für das digitale Impfzertifikat sofort in der Apotheke aus. Der Code kann dann einfach in die CovPass- oder die CoronaWarn-App geladen werden. Fertig.
So hat man seinen Impfpass immer dabei. Das oft in die Jahre gekommene gelbe Papierheftchen kann wohlbehütet daheim in einer Schublade bis zur nächsten Impfung warten.

Wer nicht warten möchte, kann den Impfpass auch gern bis 12 Uhr bei uns abgeben und das Zertifikat nach 16 Uhr oder am nächsten Tag abholen. Es ist auch nicht erforderlich, sofort am Montag zu kommen. Wir bieten diesen Service jetzt über einen längeren Zeitraum an und die gelben Impfpässe sind auch weiterhin gültig!

 

 

Leberfasten nach Dr. Worm – online-Infoabend am 19.05.2021

Die nichtalkoholische Fettleber (NFLAD) ist die häufigste chronische Lebererkrankung. Wichtigester Verursacher der NAFLD ist eine Überernährung in Verbindung mit mangelnder Bewegung. Die nichtalkoholische Fettleber steht im Zentrum vieler weiterer Erkrankungen wie Bluthochdruck, Typ-2-Diabetes und Fettstoffwechselstörungen.

Die gute Nachricht: der Prozess ist umkehrbar. Leberfasten nach Dr. Worm ist der Neustart für Ihren Stoffwechsel. Probieren Sie es aus!

Nähere Informationen zur nichtalkoholischen Fettleber und zum Leberfasten nach Dr. Worm erhalten Sie in unserem online-Infoabend am 19. Mai 2021 um 19 Uhr. Anmeldungen erbitten wir unter info@castelloapotheke.de.